Nordhorn – Nordhorn-Almelo-Kanal – Klausheide – Lohne-Wietmarschen – Nord-Süd-Kanal –  Nordhorn

Streckenlänge ca. 45 km, auf Wunsch kann eine GPX-Datei für das Fahrrad-Navi übergeben werden.

Abfahrt an der Ferienwohnung Grafschaft. Die Tour ist für E-Bike ideal, aber auch mit dem normalen Rad und
Kondition zu befahren. Eine gefüllte Trinkflasche sollte mitgeführt werden. Die gesamte Strecke hat keine Steigungen.
Sie führt am Nordhorn-Almelo-Kanal entlang Richtung Vechtesee über Nebenstraßen in Richtung Klausheide.
Dort wird die B 213 überquert Richtung Lohner Freizeitsee.

Der See ist eine ehemalige Sandentnahme für den Autobahnbau A 31 und wurde zu einem Badesee mit breiten
Sandstränden angelegt. Am Ufer gibt es das Lokal „Dragos“, Spezialität ist dort Pizza, Salate, Kaffee und Kuchen.
Bei gutem Wetter kann man draußen auf der See-Terrasse oder in Strandkörben sitzen.

Von dort fährt man über landwirtschaftliche, befestigte Wege weiter in Richtung Wietmarschen zum Stifts-Café.

Das Stifts-Café war früher ein „Gesindehaus“ und gehörte zum damaligen Kloster an der Wallfahrtskirche „St. Johannes“.
In dieser Kirche wurde 2014 eine Kapelle als „Raum-in-Raum“-Lösung für die Aufnahme eines Gnadenbildes erstellt.
Eine Besichtigung ist empfehlenswert.
Das Stifts-Café wurde 1988/89 mit viel Engagement liebevoll restauriert und bis heute gepflegt.

Das Café hat 60 Innenplätze und einen großen Garten, wo man unter einer sehr alten Kastanie oder unter Obstbäumen
sitzen kann. Es lohnt sich, hier eine längere Pause einzulegen, und z.B. eine Ostfriesische Teestunde, „de Teetied“ zu sich zu nehmen.
Neben verschiedenen Kaffee- und Teespezialitäten, Eis und einem täglich wechselndem Tortenbuffet
finden Sie kalte- und warme Gerichte auf der Speisekarte.

Hier geht es zur Internetseite des Stiftscafés

Die Tour führt durch den Ort über die L 67 zum Nord-Süd-Kanal. An alten Schleusen vorbei fährt man über einen
Radweg direkt am Kanal wieder zurück zur Ferienwohnung Grafschaft.